…. In der Zielgeraden

Unglaublich wie schnell die Zeit vergeht. Unser letzter voller Tag in Benenden ist angebrochen. Im Unterricht werden die Tests besprochen, in der TU4 gibt´s noch die letzten Presentations und dann eindlich … Graduation! In der altehrwürdigen Halle werden die Zeugnisse und Certificates verliehen. Es gab keinerlei Klagen, alle haben ihre Sache wirklich bestmöglich gemacht. It was a pleasure to work with you, Benendonians! Dann folgt Cleaning of the Grounds, Mittagessen und das letzte Big Meeting in der Assembly Hall. Man kann nicht glauben, dass wir wirklich schon bald zurück nach Österreich aufbrechen. Koffer packen, Zimmer aufräumen, letzte Feedback-Runde mit Niki. Es gibt nur mehr eine Activity Tafel, den Rest füllen schon die Abreise-Listen. Vorerst vergessen wir aber die Aufbruchsstimmung und spielen ein letztes Mal für heuer: Capture the Flag. Den Abend füllt der Farewell-Eve. Zwischen Showeinlagen gibt´s Siegerehrungen und ein Hoch auf die Geburtstagskinder. Auch die Medaillen für die neuen Mitglieder der Hall of Fame werden übergeben und das ganze Team verabschiedet sich auf großer Bühne. In der Halle warten schon die ersten gepackten Koffer auf die nächtliche Abreise Richtung Wien und Salzburg. Um 2.00 Uhr ist bereits der erste Aufbruch, der nächste überaus tränenreiche um 3.00 Uhr. Der Bus rollt Richtung back-gate. Aber das Tor öffnet sich nicht – vielleicht können wir ja doch noch länger bleiben?! Mit kurzer Verzögerung heißt es dann aber dennoch: Good Bye, Benenden!